Tagungsprogramm

15.09.2017 (Freitag), Gebäude des Fremdsprachenzentrums der Jan-Kochanowski-Universität, Kielce, ul. Świętokrzyska 21 D, 1. Stock

8.30-9.30 Ankunft der Teilnehmer, Registrierung

9.30-10.00 Eröffnung der Tagung, Raum 116

PLENARVORTRÄGE, Raum 116, Moderation – Prof. UKSW Dr. habil. Wojciech Kudyba

  • 10.00-11.00 Prof. Dr. Wolfgang Riedel: Das Fremde im Eigenen. Zur Frühgeschichte des alienierten Ichs in der Literatur der Moderne
  • 11.00-12.00 Prof. Dr. Tomas Kacerauskas: Urbanistische Fremdheit: der Fall von Vilnius
  • 12.00-13.00 Prof. Dr. Jerzy Żmudzki: Der Translator und die Fremdheit im Translationsprozess

13.30-15.00 Mittagessen, Studentenheim

15.00-18.00 Heiligkreuz-Wallfahrtskirche (Ausflug)

19.00 Abendessen, Studentenheim

16.09.2017 (Samstag), Gebäude des Fremdsprachenzentrums der Jan-Kochanowski-Universität, Kielce, ul. Świętokrzyska 21 D, 1. Stock

Das Fremde und… – Arbeit in Sektionen

8.30-9.00 Registrierung der neu angekommenen Teilnehmer

Sektion I „Das Fremde und … Literatur“, Raum 118

  • 9.00-9.30, Dr. habil. Katarzyna Sadkowska: Ist Schlesien nach dem 2. Weltkrieg ein Raum der Fremdheit? Anhand der Romane von Joanna Bator
  • 9.30-10.00, Dr. Przemysław Chojnowski: Die Befreiung von der Vormacht der Erinnerung oder die Zähmung des Fremden. Hamlet gliwicki Peter (Piotr) Lachmanns
  • 10.00-10.30, Dr. Beata Giblak: Die Ausgegrenzten und das Ausgegrenztsein im Werk von Juli Zeh

Moderation:  Dr. Aleksej Burov

10.30-11.00 Kaffeepause, Raum 122

  • 11.00-11.30, Dr. Beata Domagała: Das Motiv der Entfremdung in der Erzählung „Der Verlorene“ von Hans-Ulrich Treichel
  • 11.30-12.00, Dr. Ewa Piasta: Die Begegnung mit dem Fremden in der Literatur in den ausgewählten Werken Gertrud von le Forts
  • 12.00-12.30, Dr. Rafał Biskup: Fremde und Fremdheit bei Hans Lipinsky-Gottersdorf

Moderation: Dr. habil. Katarzyna Sadkowska

13.00-14.00 Mittagessen, Raum 122

  • 14.00-14.30, Dr. habil. Aleksandra Chylewska-Tölle: Über „historisches Recycling“ als Bezähmen des Fremden. Die „Wiedergewonnenen Gebiete“ in der polnischen Gegenwartsprosa
  • 14.30-15.00, Dr. Aleksej Burov: Das Fremde, das Eigene, das entfremdete Eigene im historischen Roman Axel S. Meyers „Das Buch der Sünden“
  • 15.00-15.30, Prof. Dr. Juris Kastins: Die Deutschen und die Letten im Roman von E. Josephi „Ohne Land“

Moderation: Dr. Beata Domagała

15.30-16.00 Kaffeepause, Raum 122

19.00 Abendessen, Studentenheim

 

Sektion II „Das Fremde und … Kultur“, Raum 119

  • 9.00-9.30, Prof. UKSW Dr. habil. Wojciech Kudyba, Dorota Kudyba: Das Klischee der Flüchtlinge in den polnischen Medien (ausgewählte Beispiele)
  • 9.30-10.00, Dr. Damian Belina: Ist die Religion uns fremd geworden?
  • 10.00-10.30, Prof. KUL Dr. habil. Witold Matwiejczyk: Die Kirche und die Fremden. Aus der historischen Perspektive der Polen im Ruhrgebiet 1871-1939

Moderation: Dr. Gabriela Jelitto-Piechulik

10.30-11.00 Kaffeepause, Raum 122

  • 11.00-11.30, Dr. Gabriela Jelitto-Piechulik: Zwischen Beheimatungs- und Fremdheitsgefühlen – Richarda Fuchs zwei Städteerfahrungen: Braunschweig und Zürich
  • 11.30-12.00, Dr. habil. Peter Varga: Erinnerungskultur(en) in Ungarn vor und nach 1990
  • 12.00-12.30, Mag. Patrick Starczewski: Die Fremden in den Linke-Hofmnan Werken – polnische Arbeiter in Breslau
  • 12.30-13.00, Mag. Tomasz Bartos: Fremdheit und Andersartigkeit angesichts der Globalisierung im Sozial- und Kulturleben

Moderation: Prof. KUL Dr. habil. Witold Matwiejczyk

13.00-14.00 Mittagessen, Raum 122

15.30-16.00 Kaffeepause, Raum 122

19.00 Abendessen, Studentenheim

 

Sektion III „Das Fremde und … Sprache“, Raum 120

  • 9.00-9.30, Dr. Ryszard Ziaja: Kirchenlieder neu entdecken – wie die kognitive Metapherntheorie eine neue Sichtweise der Kirchenliedtexte ermöglicht
  • 9.30-10.00, Dr. habil. Elżbieta Kucharska-Dreiss: …ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen – Mt. 25,35 und die Flüchtlingsfrage
  • 10.00-10.30, Dr. habil. Felicja Księżyk: Fremdheit und Anderssein in ausgewählten Pressediskursen zum Flüchtlingsproblem

Moderation: Dr. Jolanta Knieja

10.30-11.00 Kaffeepause, Raum 122

  • 11.00-11.30, Dr. Janusz Pociask: Verbale Xenismen in der Werbung
  • 11.30-12.00, Dr. Jolanta Knieja: Der Wertbegriff ARBEIT in Sprichwörtern. Versuch einer konfrontativen Darstellung
  • 12.00-12.30, Dr. Violetta Frankowska: Das Fremde erfahren in der Online-Dating-Welt. Eine linguistische Analyse von Erstkontaktversuchen der Polen am Beispiel des sympatia.pl-Portals

Moderation: Dr. Ryszard Ziaja

13.00-14.00 Mittagessen, Raum 122

  • 14.00-14.30, Mag. Oksana Smerechynska: Das Fremde in der Sprache: am Beispiel der Entlehnungen im Ukrainischen
  • 14.30-15.00, Dr. Katarzyna Doboszyńska-Markiewicz: Das Fremde in der Äußerung: zur Semantik polnischer Hecken-Ausdrücke
  • 15.00-15.30, Mag. Anna Huth: Fremde in der Sprache. Die polnische Community in Erfurt, Deutschland
  • 15.30-16.00 Dr. Jan Hajduk: Erinnern tut gut. Zur sprachlichen und außersprachlichen Verstärkung der Entfremdungsprozesse auf dem modernen Friedhof

Moderation: Dr. habil. Elzbieta Kucharska-Dreiss

16.00-16.30 Kaffeepause, Raum 122

19.00 Abendessen, Studentenheim

 

Sektion IV „Das Fremde und … Sprachkontakt“, Raum 121

  • 9.00-9.30, Prof. Dr. Anna Małgorzewicz: Fremdbestimmtheit der Translation –Selbstbestimmtheit des Translators. Möglichkeiten und Grenzen eines Konsens
  • 9.30-10.00, Dr. Stanislava Gálová: Interkulturelle Aspekte der Übersetzung
  • 10.00-10.30, Dr. Iveta Leitane: Die Rolle des ‚Fremden‘ in soziokultureller Dynamik: die Sicht aus der Tartu semiotischen Schule reconsidered

Moderation: Prof. Dr. Jerzy Żmudzki

10.30-11.00 Kaffeepause, Raum 122

13.00-14.00 Mittagessen, Raum 122

16.00-16.30 Kaffeepause, Raum 122

19.00 Abendessen, Studentenheim

 

Sektion V „Das Fremde und … Didaktik“, Raum 121

  • 11.00-11.30, Dr. Sigrid Mahsberg: Eintauchen ins Fremde – Der andere Fremdsprachenunterricht
  • 11.30-12.00, Dr. Jana Juhásová: Songs und die Erfahrung des Fremden im Deutsch als Fremdsprachenunterricht
  • 12.00-12.30, Dr. Urszula Niekra: Zur linguistischen Analyse der Aphasien – die Störung des Lexikons

Moderation: Dr. Donata Wójcik

13.00-14.00 Mittagessen, Raum 122

  • 14.00-14.30, Dr. Michaela Kováčová: Komische Elemente in der Darstellung der Interkulturalität
  • 14.30-15.00, Dr. Donata Wójcik: Begegnungen mit der Fremdheit in ausgewählten Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrwerken

Moderation: Dr. Sigrid Mahsberg

16.00-16.30 Kaffeepause, Raum 122

19.00 Abendessen, Studentenheim